Mini-Cheesecakes mit weißer Schokolade und Passionsfrucht

Seit diesem Sommer bin ich stolze Besitzerin einer Passionsblume. Ich habe ganz schön lange suchen müssen, bis ich eine Sorte gefunden habe, die auch tatsächlich Früchte trägt. Die meisten Passionsblumen, die man im Gartencenter kaufen kann, sind nämlich Zierblumen und bilden keine Früchte. Nun, ich habe meine Passionsblume sowohl aufgrund der wunderschönen Blüten, als auch in der Hoffnung bald Passionsfrüchte (Maracujas) ernten zu können gekauft. Bisher hängen zwei Früchte an meiner Pflanze, die sind grün und ungefähr so groß wie ein Tischtennisball. Für dieses Rezept musste ich also (noch) auf Passionsfrüchte vom Markt zurückgreifen

Nun aber zum Kuchen, bzw. zu den Mini-Cheesecakes mit weißer Schokolade und Passionsfrucht. Ein super einfaches Rezept, das ganz schön was hermacht. Die Cheesecakes bestehen aus einem Keksboden, einer Creme aus Frischkäse und weißer Schokolade und werden mit einem Passionsfruchttopping dekoriert.

Mini Cheesecakes mit weißer Schokolade und Passionsfrucht
Mini Cheesecakes mit weißer Schokolade und Passionsfrucht

Wie habe ich die Halbkugeln auf den Keksboden bekommen? Ganz einfach: die Creme in einer Silikonform einfrieren und dann auf den Keksboden stürzen. Anschließend die Cheesecakes leicht antauen lassen und mit dem Passionsfruchttopping übergießen.

Mini Cheesecakes mit weißer Schokolade und Passionsfrucht

Viel Spaß beim Nachbacken!


Rezept für Mini-Cheesecakes mit weißer Schokolade und Passionsfrucht

Zutaten

für den Keksboden

  • 120 g Vollkornkekse (oder auch Kokoskekse)
  • 55 g Butter

für die Cheesecakemasse

  • 150 g weiße Schokolade
  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Saure Sahne
  • 1 TL Bourbon-Vanilleextrakt
  • 50 g Puderzucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone

für das Passionsfruchttopping

  • 6 Passionsfrüchte
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 20 ml Passionsfruchtsaft (Maracujasaft), alternativ Wasser oder Mangosaft

Zubereitung

1. Keksboden herstellen

Die Kekse in einem Zerkleinerer fein mahlen oder in eine Plastiktüte füllen mit dem Nudelholz zu Bröseln rollen. Dann die Butter im Topf schmelzen. Anschließend Keksbrösel zur Butter hinzufügen und alles gut vermengen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Metallring mit gut 1 EL Keksmehl füllen und gut andrücken. Wiederholen bis ihr sechs kleine Keksböden habt. Bei 160°C auf der mittleren Backofenschiene ca. 8-10 Minuten backen.

2. Cheesecakemasse herstellen

Die weiße Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen.

Frischkäse und Saure Sahne kurz verrühren. Puderzucker und Vanilleextrakt sowie abgekühlte weiße Schokolade hinzugeben und so lange aufschlagen, bis die Masse dick und glänzend ist. Die Masse in eine Silikonform geben (ich habe eine  Form mit sechs Halbkugeln genommen) und im im Eisfach fest werden lassen.

2. Passionsfruchttopping herstellen

Das Fruchtfleisch von sechs Passionsfrüchten zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben. Speisestärke mit Passionsfruchtsaft vermischen. Fruchtfleisch aufkochen und dann die Speisestärke hinzugeben. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Mini-Cheesecakes fertig stellen

Die gefrorenen Cheesecakes vorsichtig aus der Form nehmen und auf den Keksboden setzen. Dann nach Belieben mit Passionsfruchttopping verzieren.

Tipp: Wer keine Kerne im Früchtetopping möchte, kann das Fruchtfleisch der Pqssionsfrüchte durch ein Sieb streichen. Ihr könnt natürlich auch eine andere  Frucht für das Topping verwenden. Wer möchte, kann das Fruchttopping auch ganz weglassen oder durch Karamellsoße ersetzen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*