Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen

Die Kombination aus Schokolade und Nüssen finde ich unschlagbar, weshalb ich heute Schoko-Haselnuss-Kuchen im Miniformat für euch habe. Warum im Miniformat? Ganz einfach: erstens finde ich Minikuchen einfach niedlich, zweitens braucht man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man mehr als einen isst und drittens wollte ich endlich einmal meine neue Mini-Napfkuchenform aus Silikon ausprobieren, die ich zu Weihnachten bekommen habe.

Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen, Schokoladen-Nusskuchen, Schoko-Nusskuchen, Nusskuchen, bundt cake, chocolate nut cake, hazelnut cake, gugelhupf, guglhupf, nussguglhupf, nussgugelhupf, kleiner kuchen, minikuchen, miniaturkuchen
Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen
Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen, Schokoladen-Nusskuchen, Schoko-Nusskuchen, Nusskuchen, bundt cake, chocolate nut cake, hazelnut cake, gugelhupf, guglhupf, nussguglhupf, nussgugelhupf, kleiner kuchen, minikuchen, miniaturkuchen
Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen

Die Schoko-Haselnuss-Kuchen sind super einfach herzustellen, denn der Teig ist ganz schnell zusammengerührt. Viel mehr als Haselnüsse, Schokolade, Eier, Butter, Mehl und Zucker braucht ihr auch gar nicht für dieses Rezept. Wenn ihr die Zutaten im Haus habt, könnt ihr also direkt loslegen.

Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen, Schokoladen-Nusskuchen, Schoko-Nusskuchen, Nusskuchen, bundt cake, chocolate nut cake, hazelnut cake, gugelhupf, guglhupf, nussguglhupf, nussgugelhupf, kleiner kuchen, minikuchen, miniaturkuchen
Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen

Viel Spaß beim Nachbacken!


Rezept für Mini Schoko-Haselnuss-Kuchen

Zutaten

für den Teig

  • 200 g Butter
  • 90 g gemahlene Haselnüsse
  • 110 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • Prise Salz
  • 210 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 200 ml Milch

für den Schokoladenguss

  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 90 g Sahne

für die Verzierung

  • 12 ganze Haselnüsse

Zubereitung

1. Teig herstellen

Zartbitterschokolade fein hacken. Die Butter zum Ausbuttern schmelzen. Die Miniform mit einem Pinsel ausbuttern und mit Mehl oder gemahlenen Haselnüssen ausstäuben. Den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.

Eier trennen. Butter und 60 g des Zuckers einige Minuten lang cremig rühren, anschließend die beiden Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und dann die Haselnüsse und Zartbitterschokolade zum Mehl geben. Die Hälfte der Mehlmischung unter die Eigelb-Zuckermasse rühren. Dann die Milch und den Rest der Mehlmischung unterheben.

Eiweiße mit einer Prise Salz und 50 g Zucker zu Eischnee aufschlagen. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

Teig gleichmäßig in die Miniformen einfüllen. Bei 175°C ca. 20-25 Minuten backen. Die Mini-Kuchen abkühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

2. Schokoladenguss herstellen und Minikuchen verzieren

Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und dann über die Schokolade gießen. So lange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und sich Sahne und Schokolade miteinander verbunden haben. Je nach Geschmack noch etwas Rum zum Aromatisieren hinzufügen. Die Minikuchen mit Schokolade und den ganzen Haselnüssen verzieren.

 

Tipp: Ihr könnt jede beliebige Form verwenden. Ganz einfach lassen sich die kleinen Kuchen auch im Muffinblech backen. Ihr könnt natürlich auch den gesamten Teig in eine große Form füllen und dann einen Schoko-Haselnuss-Kuchen backen (hier verlängert sich dann die Backzeit).

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*