Oreo-Himbeertorte ohne Backen

Manchmal muss es einfach schnell gehen und man hat auch nicht immer die Muße um Konditorcreme, Schokoladenganache oder Biskuitböden zuzubereiten. Wenn ihr auf der Suche nach einem super unkomplizierten Rezept für eine wunderbar frische Sommertorte seid, dann habe ich etwas für euch. Ihr braucht noch nicht einmal einen Ofen, denn dieser Kuchen muss nur ein bisschen im Kühlschrank ruhen. Na, wie klingt das? Herrlich, oder?

Ich habe diesen Kuchen zum zweiten Geburtstag meines Sohnes gebacken und er kam super bei den kleinen und großen Gästen an. Es war ein sehr heißer Tag und da war eine fruchtige, gekühlte Frischkäsetorte genau das Richtige.

 

Oreo-Himbeertorte ohne Backen
Oreo-Himbeertorte ohne Backen

Am besten bereitet ihr die Oreo-Himbeertorte am Vorabend zu, stellt sie über Nacht in den Kühlschrank und fertig. Besonders schönt sieht es aus, wenn ihr den Kuchen mit frischen Himbeeren verziert.

Oreo-Himbeertorte ohne Backen

Viel Spaß beim Nachbacken!


Rezept für eine Oreo-Himbeertorte ohne Backen (Kühlschranktorte)

Zutaten

für den Boden

  • 200 g Oreo-Kekse
  • 60 g Butter

für die Frischkäse-Himbeermasse

  • 600 g Frischkäse
  • 150 g Joghurt
  • 150 g Schmand
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Himbeeren (TK geht auch)
  • 2 Pck. Sofortgelatine oder Agar Agar
  • 100 g Himbeeren zur Dekoration

 


Zubereitung

1. Boden herstellen

Die Kekse in einem Zerkleinerer fein mahlen oder in eine Plastiktüte füllen mit dem Nudelholz zu Bröseln rollen. Dann die Butter im Topf schmelzen. Anschließend Keksbrösel zur Butter hinzufügen und alles gut vermengen. Den Springformboden (28 cm) mit Backpapier auslegen, die Keks-Butter-Masse darauf verteilen und gut andrücken (das geht am besten mit einem Esslöffel). Kühl stellen.

2. Frischkäse-Himbeermasse herstellen

Frischkäse, Joghurt und Zucker, Bourbon-Vanillezucker, Salz in eine Schüssel geben und cremig aufschlagen. Himbeeren pürieren und mit der Sofortgelatine vermengen. Dann das Himbeerpüree zur Frischkäsemasse geben und gleichmäßig unterrühren. Die Frischkäse-Himbeermasse auf den Oreo-Keksboden geben und glatt streichen. Für mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht kühl stellen.

Nachdem die Torte im Kühlschrank festgeworden ist, könnt ihr sie vorsichtig aus der Form nehmen und nach Belieben mit frischen Beeren dekorieren.

 

Tipp: Die Oreo-Himbeertorte sieht toll aus, wenn ihr sie mit Himbeeren dekoriert. Am schönsten ist es, wenn ihr die ganze Torte mit Himbeeren bedeckt und dann etwas Puderzucker darüber siebt. Ihr könnt übrigens auch Brombeeren statt Himbeeren verwenden. Dann bekommt die Frischkäsecreme eine schöne violette Farbe.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*