Schoko-Brownies

Saftige Schokoladen-Brownies mit zarter Kaffeenote

Saftige Schokoladen-Brownies
Saftige Schokoladen-Brownies

Ihr habt Glück, denn heute werde ich euch das ultimative Rezept für Schokoladen-Brownies verraten, das absolut gelingsicher ist und für super saftige und extra schokoladige Brownies sorgt. Ich habe auch noch eine zweite gute Nachricht für Euch, denn wenn Ihr Schokolade, Butter, Zucker, Mehl und Eier im Haus habt, könnt ihr direkt mit dem Backen loslegen.

Meine Schokoladen-Brownies habe ich in einer eckigen Springform gebacken, denn ich finde es schön, wenn man den Browniekuchen beim Servieren in kleine Würfel portionieren kann. Ihr könnt zum Backen aber natürlich auch eine Auflaufform benutzen oder eben eine runde Springform.

Saftige Schokoladen-Brownies

Da ich zu Brownies gerne eine Tasse Kaffee trinke, habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch ein bisschen Kaffee in den Brownieteig zu geben. Wer Kaffee gar nicht mag, lässt ihn einfach weg und wer, wie ich, findet, dass Schokoladen-Brownies und Kaffee eine super Kombination sind, kann die Kaffeemenge auch erhöhen.

Rezept für saftige Schokoladen-Brownies mit einem Hauch Kaffee

Zutaten

für eine Kastenspringform: ca. 19 cm x 28 cm

  • 260 g Butter
  • 200 g dunkle Schokolade (am besten ca. 50% Kakaoanteil)
  • 80 g Backkakao (kein Trinkschokoladenpulver)
  • 1 TL Instantkaffee (oder auch mehr)
  • 6 kleine bzw. 5 große Bio- Eier
  • 360 g Zucker
  • 90 g Rohrohrzucker
  • 2 TL Bourbon-Vanilleextrakt
  • 1 – 1 ½ TL Salz
  • 115g Weizenmehl
  • ggf. etwas Fleur de Sel zum Bestreuen

Zubereitung

Butter in eine Metallschüssel geben und im Wasserbad so lange erhitzen bis sie heiß und flüssig ist. In der Zwischenzeit die Schokolade grob hacken und mit dem Kakao und Instantkaffee in eine Schüssel geben. Mit der geschmolzenen Butter übergießen und zu einer glatten, glänzenden Masse verrühren.

Backofen auf 180°C vorheizen und die Form mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker, Bourbon-Vanilleextrakt und Salz in eine Rührschüssel geben und mindestens 5 Minuten schaumig aufschlagen.

Die abgekühlte Schokoladen-Buttermasse unter die Eiermasse heben. Das Mehl darüber sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen und ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Ich streue nach dem Backen etwas Fleur de Sel auf den Teig. Das gibt den Brownies – meiner Meinung nach – den ultimativen Kick.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*